<
Beratung und Buchung

Mo-Do: 08:30-18:00, Fr: 08:30-17:00

Deutschland: +49 5135 929030 | Schweiz: +41 44 5861464 | Österreich: +43 664 4464626

Falls wir gerade nicht ans Telefon gehen können, versuchen wir Sie schnellstmöglich zurück zurufen.

Kontaktformular Besuchen Sie uns auf Facebook

Nachhaltiger Finnlandurlaub

Finnland - Spitzenreiter in Sachen Nachhaltigkeit

Finnlandurlaub bedeutet Natur zu genießen, aber auch zu erhalten! Da 70% des Landes bewaldet sind, setzt sich die Regierung für Umweltschutz und Nachaltigkeit ein, aber auch die Finnen selbst legen großen Wert darauf, die Natur ihres Landes zu schützen und zu bewahren.
Zeige Seite 1 von 1
Sortieren nach:
Winterwoche in Iso-Syöte
pro Person ab € 2809

Winterwoche in Iso-Syöte Schneeflöckchen im Bauch

Nächster Termin: aktuell keine Termine
Verbringen Sie eine wunderschöne und abwechslungsreiche Winterwoche in Iso-Syöte. Erleben Sie eine rasante Huskysafari, eine gemütliche Rentierschlittenfahrt und wärmen Sie sich am knisternden Lagerfeuer. Genießen Sie die Ausblicke vom Gipfel des Syöte Fjells, auf welchem sich das Hotel Iso Syöte befindet. Die Natur und die wunderbaren Ausflüge werden Sie verzaubern.
Details »

Das Jedermannsrecht
Eine der besten Möglichkeiten, nachhaltig in Finnland Urlaub zu machen, besteht darin, die natürlichen Ressourcen des Landes zu schätzen und zu respektieren.  Genau das besagt das Jedermannsrecht: Jeder hat das Recht, die Natur zu genießen, zu angeln und Beeren oder Pilze zu sammeln, solange dies der Natur nicht schadet.

Verbringen Sie Ihren Urlaub direkt in der Natur, dann achten Sie immer darauf, Ihren Müll nicht dort zu lassen. Finnland ist reich an unberührten Wäldern, klaren Seen und einer vielfältigen Tierwelt. Indem Sie die Natur mit Rücksicht und Respekt erkunden, tragen Sie dazu bei, sie zu erhalten.

Die Regierungsbehörde, die Finnlands Nationalparks verwaltet, Metsähallitus, bringt es am besten auf den Punkt: "Nur Fotos machen, nur Fußspuren hinterlassen."

Nachhaltig im Ferienhaus

In Finnland gewinnen viele Ferienhäuser Strom aus erneuerbaren Energien, wie zum Beispiel aus Solarpanels. Auch im Hinblick auf Wassersparmaßnahmen bewegen sich zahlreiche finnische Ferienhäuser auf einem hohen Niveau, denn hier wird sich häufig nicht unter der Dusche gewaschen, sondern in der Sauna.

Das Wasser im Saunaofen wird erhitzt und mit kaltem Wasser auf die richtige Temperatur gemischt. Sie werden sehen, die nicht vorhandene Dusche werden Sie so gar nicht vermissen.

Sustainable Travel Finnland

Das Sustainable Travel Finland Programm, entwickelt von Visit Finland, setzt sich fü den nachaltigen Tourismus innerhalb Finnlands ein. Touristikbetriebe und Zieldestinationen haben nun die Möglichkeit, ein Abzeichen für ihren Einsatz für Nachhaltigkeit zu erlangen, um so zum Umweltschutz beizutragen.

Innerhalb des Programms wurde ein 7-stufiger Leitfaden für die Einhaltung der nachhaltigen Ziele ausgearbeitet, die Unternehmen und Zieldestinatonen dazu verhelfen soll, das Abzeichen zu erhalten. Dieser enthält unter anderem Meilensteine wie die Verabschiedung eines formellen Beschlusses zur Förderung des nachhaltigen Reisens, die Teilnahme an einer Schulung für Nachhaltigkeit und die Ausarbeitung eines nachhaltigen Reiseplans.
Die Visit Finland Academy bietet außerdem einen Coaching-Tag an, der speziell zur Unterstützung des Programms Sustainable Travel Finland konzipiert wurde.

Unternehmen müssen sich also langfristig den Umweltzielen verpflichten und transparente Maßnahmen ergreifen, um das Sustainable Travel Finland Abzeichen zu erhalten.


Komplett Co2 Neutrale Orte und Skigebiete

Es ist kein Geheimnis, dass Finnland einer der Vorreiter für Umweltschutz ist, was nicht zuletzt auch klimaneutrale Städte und sogar Skigebiete beweisen.

Der Ort Ii, welcher im Norden Finnlands liegt, hat es geschafft, seine CO2-Emissionen um ganze 80 Prozent zu verringern. Besonders wichtig ist dem Ort, dass bereits im Kindergarten die Wichtigkeit von Umweltschutz gelehrt wird. Ii befindet sich inmitten einer Landschaft aus Torfmooren - ein wichtiger Speicher für CO2. Der Schutz dieser Moore ist essentiell, um das Klima zu schützen. Indem die Kinder bereits früh die Natur erkunden, lernen sie auch, sie zu schätzen und zu schützen.

Luftverschmutzer, unter anderem Ölheizungen, sind in Ii tabu.
Mit Wind- und Wassserkraft erzeugt der Ort mittlerweile so viel Energie, dass der Überschuss verkauft werden kann. Fast vier Millionen Euro werden jährlich damit eingenommen.

Auch die kleine Stadt Lahti im Süden Finnlands beweist sich als besonders ehrgeizig. Sie wurde in Anerkennung ihrer Umweltambitionen zum Gewinner des Wettbewerbs "Grüne Hauptstadt Europas 2021" gekürt. Die Stadt plant, bis 2025 kohlenstoffneutral zu werden - das ist 10 Jahre vor dem nationalen Ziel Finnlands, den gleichen Status zu erreichen.

Eine Möglichkeit, dieses Ziel zu erreichen, ist die Einführung einer nachhaltigeren Energieerzeugung. Die Stadt verfügt über zwei neue Kraftwerke. Kymijärvi II, das als erstes Vergasungskraftwerk der Welt bezeichnet wird, wird mit dem Abfall der Stadt betrieben. Kymijärvi III ist ein Biomassekraftwerk. Es wird mit Abfällen aus der Holzindustrie und mit Holz aus zertifizierten, lokalen Wäldern betrieben.

Auch Skigebiete stehen den Städten in Sachen Co2-Neutralität keines Falls nach: Das Skigebiet Pyhä, welches sich im Nationalpark Pyhä-Luosto befindet, ist bereits seit 2011 völlig klimaneutral und wird seit 2008 mit erneuerbarer Energie betrieben.

So entstehen keine Treibhausgasemissionen durch den Betrieb der Skilifte, die Beschneiung, die Beleuchtung der Pisten und die Beheizung der Gebäude. Im Jahr 2011 wurde Pyhä zum ersten klimaneutralen Skizentrum in den nordischen Ländern in Bezug auf den Energieverbrauch, als die durch die Nutzung fossiler Energie verursachten Emissionen ausgeglichen worden sind (d. h. den Treibstoff für die Maschinen zur Pistenpflege und die CO2-Emissionen, die durch die Dienstreisen der Mitarbeiter, z. B. Flugreisen, verursacht werden).

Nachhaltig im Ferienhaus

In Finnland gewinnen viele Ferienhäuser Strom aus erneuerbaren Energien, wie zum Beispiel aus Solarpanels. Auch im Hinblick auf Wassersparmaßnahmen bewegen sich zahlreiche finnische Ferienhäuser auf einem hohen Niveau, denn hier wird sich häufig nicht unter der Dusche gewaschen, sondern in der Sauna. Das Wasser im Saunaofen wird erhitzt und mit kaltem Wasser auf die richtige Temperatur gemischt.

Sustainable Travel Finnland

Das Sustainable Travel Finland Programm, entwickelt von Visit Finland, setzt sich für nachaltigen Tourismus innerhalb Finnlands ein. Touristische Betriebe und sogar gesamte Destinationen haben so die Möglichkeit, ein Zertifikat für ihren Einsatz für Nachhaltigkeit zu erlangen, um so zum Umweltschutz beizutragen.

Innerhalb des Programms wurde ein 7-stufiger Leitfaden für die Einhaltung der nachhaltigen Ziele ausgearbeitet, die Unternehmen und Zieldestinatonen dazu verhelfen soll, das Zertifikat zu erhalten. Dieser enthält unter anderem Meilensteine wie die Verabschiedung eines formellen Beschlusses zur Förderung des nachhaltigen Reisens, die Teilnahme an einer Schulung für Nachhaltigkeit und die Ausarbeitung eines nachhaltigen Reiseplans.
Die Visit Finland Academy bietet außerdem einen Coaching-Tag an, der speziell zur Unterstützung des Programms Sustainable Travel Finland konzipiert wurde.

Unternehmen müssen sich also langfristig den Umweltzielen verpflichten und transparente Maßnahmen ergreifen, um das Sustainable Travel Finland Zertifikat zu erhalten.

Co2 Neutrale Orte und Skigebiete

Es ist kein Geheimnis, dass Finnland einer der Vorreiter für Umweltschutz ist, was nicht zuletzt auch klimaneutrale Städte und sogar Skigebiete beweisen.

Der Ort Ii, welcher im Norden Finnlands liegt, hat es geschafft, seine CO2-Emissionen um ganze 80 Prozent zu verringern. Besonders wichtig ist dem Ort, dass bereits im Kindergarten die Wichtigkeit von Umweltschutz gelehrt wird. Ii befindet sich inmitten einer Landschaft aus Torfmooren - ein wichtiger Speicher für CO2. Der Schutz dieser Moore ist essentiell, um das Klima zu schützen. Indem die Kinder bereits früh die Natur erkunden, lernen sie auch, sie zu schätzen und zu schützen.

Luftverschmutzer, unter anderem Ölheizungen, sind in Ii tabu.
Mit Wind- und Wassserkraft erzeugt der Ort mittlerweile so viel Energie, dass der Überschuss verkauft werden kann. Fast vier Millionen Euro werden jährlich damit eingenommen.

Auch die kleine Stadt Lahti im Süden Finnlands beweist sich als besonders ehrgeizig. Sie wurde in Anerkennung ihrer Umweltambitionen zum Gewinner des Wettbewerbs "Grüne Hauptstadt Europas 2021" gekürt. Die Stadt plant, bis 2025 kohlenstoffneutral zu werden - das ist 10 Jahre vor dem nationalen Ziel Finnlands, den gleichen Status zu erreichen.

Eine Möglichkeit, dieses Ziel zu erreichen, ist die Einführung einer nachhaltigeren Energieerzeugung. Die Stadt verfügt über zwei neue Kraftwerke. Kymijärvi II, das als erstes Vergasungskraftwerk der Welt bezeichnet wird, wird mit dem Abfall der Stadt betrieben. Kymijärvi III ist ein Biomassekraftwerk. Es wird mit Abfällen aus der Holzindustrie und mit Holz aus zertifizierten, lokalen Wäldern betrieben.

Auch Skigebiete stehen den Städten in Sachen Co2-Neutralität keines Falls nach: Das Skigebiet Pyhä, welches sich im Nationalpark Pyhä-Luosto befindet, wird bereits seit 2008 mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben und seine CO2 Emissionen seit dieser Zeit um etwa 90 % gesenkt. Pyhä hat sich zum Ziel gesetzt das sauberste Skiresort der Welt zu werden.  

Auch der kleine Urlaubsort Salla hat sich die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf die Fahne geschrieben.
Die ökologische Verantwortung ist seit jeher Teil der Lebensweise in Salla. Denn auch kommende Generationen in ferner Zukunft sollen den unermesslichen Wert der reinen Natur genießen können. Salla agiert daher als nachhaltiges Reiseziel und hat umweltfreundliche Reiseprodukte entwickelt. Grundlage für den Tourismus und das Leben in Salla ist ein Zehn-Punkte-Versprechen, das die nachhaltigen Werte definiert.

Finnland ist bekannt für sein großartiges Engagement für Nachhaltigkeit. Wenn Sie sich für nachhaltiges Reisen interessieren, dann Sind Sie in Finnland an der richtigen Adresse. Finnlandurlaub