Über Neujahr zur Ruhe kommen und den Alltag vergessen

Polarlichter, Rentiersafari, Sámi Kultur und Erholung in Utsjoki

In Utsjoki herrscht eine natürliche Langsamkeit. Bleiben Sie stehen, atmen Sie tief ein und riechen Sie die Düfte der sauberen Natur. Hier bekommen Ruhe und Regionalität einen neuen Sinn. Die lebendige Kultur der Samen bringt viele Geschichten hervor, für alle hier sichtbar und erfahrbar. Während Ihres Aufenthalts lernen Sie vieles über die Natur des Nordens und die traditionelle Rentierzucht, über die Einwohner und das Leben in diesem nördlichen Dorf.

Utsjoki ist sowohl die nördlichste Gemeinde in Finnland als auch die einzige Gemeinde, in dem der überwiegende Teil der 1400 Einwohner aus Samen besteht. Die Kultur der Samen wird in Utsjoki noch immer gelebt und es gibt in diesem Gebiet mehr als 10.000 Rentiere. Im Winter hüllen die Nordlichter, der Sternenhimmel und der Mond die Landschaft in eine geheimnisvolle Dämmerung. Im Sommer dauert hier die Mitternachtssonne am längsten. Im Ort gibt es drei “Ailigas” – “heilige Fjälls”, von denen einer seinen erhabenen Gipfel in der Nähe des Dorfes erhebt.

Die fintouring Bewertung auf einer Skala von 1 - 5 Sonnen

Erlebnis
Natur
Exotik
Ausdauer




1. Tag: Ankunft bei den Sámi
Direktflug ab Frankfurt nach Ivalo. Transfer ins 170 km entfernte Utsjoki (ca. 2 Stunden Fahrtzeit). Herzlich Willkommen in Lappland!

Sie beziehen Ihre Unterkunft, bekommen Ihre warme Winterkleidung und erhalten bei einem köstlichen Abendessen einige Informationen zu den nächsten Tagen.

Im wunderschönen Holz-Restaurant mit großer Glasfront und Blick auf den Fluss zeigen sich mit etwas Glück bereits beim Essen die Nordlichter! Die Bar und der heimelige Kamin laden zum Verweilen ein.

2. Tag: Schneeschuhtour durch das heilige Tal der Sámi
Nach dem Frühstück treffen Sie sich mit Ihrem Guide. Es steht eine Schneeschuhtour in die umliegende Natur auf dem Programm.

Während des Ausflugs erfahren Sie viel über die Natur und die Tiere der arktischen Natur. Sie lernen auch Tierspuren zu lesen und ein Lagerfeuer zu entzünden. Gemeinsam bereiten Sie Kaffee oder Tee am offenen Feuer zu.

Das Tal ist seit tausenden von Jahren ein historischer, heiliger Ort der Sámi. Hier gibt es viele Zeichen aus vergangenen Zeiten zu entdecken.

3. Tag: Dorfbesuch mit Kirchhäusern und Freilicht-Museum
Nach dem Frühstück werden Sie mittels eines kurzen PKW-Transfers ins Dorf gebracht. Hier lernen Sie das Freilichtmuseum kennen. Die alten Kirchhäuser (diese waren früher Übernachtungsmöglichkeiten für all jene, die von weit her zur Kirche wanderten) sind mit die größten Sehenswürdigkeiten in Utsjoki. Das Gebiet hier war schon seit den pre-historischen Zeiten besiedelt.

Nach dem Besuch der Kirchhäuser geht es zum Dorfhaus Giisa. Hierher kommen auch gerne die Einheimischen, um sich über die letzten Neuigkeiten auszutauschen. Es gibt hier außerdem einen kleinen Handwerksladen, wo Sie sich gerne nach dem einen oder anderen Souvenir umsehen können.

4. Tag: Rentiersafari und Sámi-Kultur
Bei diesem Ausflug lernen Sie die Rentiere der Sámi-Familie kennen. Die Tiere sind ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens!

Nach einem kurzen Transfer stehen Sie schon am Rentiergehege. Treten Sie ein in die Welt der Rentiere! Sie können die putzigen Geschöpfe auch direkt aus der Hand füttern. Dann startet auch eine kurze Rentiersafari. Gleiten Sie mit Ihrem Schlitten gezogen vom Rentier durch die tief verschneite Landschaft.

Nach der Safari genießen Sie ein heißes Getränk am Lagerfeuer. Sie sitzen zusammen im Lavvu, dem traditionellen Zelt der Sámi. Lauschen Sie den Geschichten aus dem Leben der Rentierzüchter und genießen Sie die Atmosphäre.

5. Tag : Huskysafari über die Norwegische Grenze
Diese spannende Tour führt Sie nach Norwegen. Sie überqueren den Fluss Teno, der die Ländergrenze bildet, und fahren zu einer etwa 50 Minuten entfernten Huskyfarm.

Dort angekommen werden Sie vom Musher und seinen Huskys herzlich begrüßt. Nach einer Einführung in das Lenken eines Hundeschlittens geht Ihre etwa 2-stündige Huskysafari endlich los! Sie teilen sich jeweils zu zweit einen Schlitten und können sich auf halber Strecke, nach einer Pause, mit dem Lenken abwechseln.

Die anfangs noch aufgedrehten Hunde werden jetzt ganz ruhig und ziehen Ihren Schlitten sicher durch die wunderschöne winterliche Natur des ursprünglichen Teno-Tals und der Fjäll-Landschaft.

Bei Ihrer Rückkehr zur Huskyfarm werden heiße Getränke und Snacks serviert und Sie haben noch Zeit, die Hunde zu fotografieren und sich von Ihnen zu verabschieden.

Nach der Huskysafari geht es zurück nach Utsjoki. Dauer des Programms insgesamt ca. 4 Stunden.

6. Tag: Silvester - ein freier Tag
Nach dem Frühstück haben Sie den Tag zur freien Verfügung. Sie können entspannen und die Ruhe genießen. Oder möchten Sie lieber auf eigene Faust Schneeschuh wandern oder Skilanglaufen?

Optional können Sie einen Ausflug zum Eisangeln unternehmen. Na, wer fängt den größten Fisch?

Finden Sie heraus wie die Finnen im Winter angeln. Mit dem Schlitten geht es zu einem nahegelegenen See, welcher fast 1 Meter dick gefroren ist. Suchen Sie sich Ihren Lieblingsplatz aus und mit Hilfe des Guides bohren Sie ein Loch durch die dicke Eisschicht.

Dann heißt es Geduld und Fingerspitzengefühl zu beweisen. Der Guide gibt Ihnen Tipps und verrät sicherlich das ein oder andere Geheimnis des Eisangelns. Immerhin ist das Winterfischen eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Finnen. Zum Aufwärmen gibt es heiße Getränke am Lagerfeuer.

Am Abend wird ein festliches Silvesterabendessen - zubereitet von Ihrer Gastgeberfamilie - im Restaurant serviert. Gegen Mitternacht werden Sie, sofern es die Wetterlage zulässt, statt Raketen die Himmelslaternen steigen lassen. Dazu ein Glas Sekt - mehr braucht es nicht für einen ruhigen Start ins Neue Jahr. Eine Stunde später können Sie einen kurzen Spaziergang nach Norwegen unternehmen und das Neue Jahr nochmal in Norwegen mit einem Glas Sekt feiern.

7. Tag: Neujahr - ein weiterer Tag zur freien Verfügung
Optional können Sie heute einen Ausflug ans Eismeer unternehmen, alternativ ist auch eine geführte Langlauftour in die Wildnis möglich!

Der Höhepunkt des heutigen Tages erwartet Sie am Abend! Ein traditionelles Sámi-Abendessen in einer Kota.

Den Namen Fállegoahti hat die Kota von dem Adler der hier in der Nähe einst sein Nest hatte. Man sah ihn auf der anderen, norwegischen Seite des Flusses. Die Adler leben auch heute noch in diesem Gebiet und manchmal sieht man sie über dem Teno-Fluss fliegen.

Während des Abendessens hören Sie Geschichten aus dem Leben und über die Kultur der Sámi. Nach dem Essen wird es ruhig - denn Sie sind eingeladen dem Hausherren beim berühmten Yoik Gesang zuzuhören. Dafür wird er extra seine Sámi-Tracht gákti anziehen.

Wir wünschen Viel Vergnügen!

8. Tag: Mana dearvan
Nach dem Frühstück wird Ihr Gastgeber zu Ihnen "mana dearvan" sagen. Während Ihres Aufenthaltes werden Sie gelernt haben, mit "báze dearvan" zu antworten.

So wohnen Sie
Das kleine Feriencamp Ihrer Gastgeber - einer Sámi-Familie - besteht aus 5 gemütlichen Ferienhäusern, jeweils ausgestattet mit 2 Schlafzimmern, Wohnzimmer mit Kochnische, Kamin, Sauna und Dusche/WC.

Einzelreisende können sich eine Ferienhütte teilen oder eines der Zimmer im neuen Hotelbereich buchen.

Seit 2017 gibt es das neue Hotelgebäude in Holz-Ständer-Bauweise. Hier finden Sie 12 weitere gemütliche Doppelzimmer für bis zu 3 Personen, mit tollen Panoramafenstern und Aussicht auf das Teno-Flusstal. Außerdem sind die Zimmer ausgestattet mit Dusche/ WC, Trockenschrank für Ihre Winterbekleidung, Kühlschrank und Wasserkocher, Schreibtisch, Haartrockner.

Hier können Sie einige Familienmitglieder schon mal vorab im Video erleben:
Petteri im Video
Erik im Video
Henry im Video



Inklusivleistungen
Linien-Direktflug mit Lufthansa in der Economy Klasse ab/bis Frankfurt nach Ivalo in der T-Klasse*.
Andere Abflughäfen gegen Aufpreis möglich. Die voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie mit Ihrem Angebot.

*) Buchungsklasse bei Lufthansa. Wenn nicht verfügbar, wird automatisch die nächst höhere Buchungsklasse angeboten, siehe Wunschleistungen S-/W-Klasse.

Flughafentransfer zur Gastgeberfamilie und zurück, 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC oder im Ferienhaus für 2 - 4 Personen inkl. Vollpension (vom Abendessen 1. Tag bis Frühstück letzter Tag), erfahrene englischsprachige Führung, warme Winterkleidung für die gesamte Aufenthaltsdauer, Programm wie beschrieben*. 20 % Gutschrift auf die Reiseversicherung ohne Selbstbehalt, 24-h-Reiseservicenummer.

* Der Programmablauf kann sich kurzfristig ändern, den genauen Ablauf erfahren Sie vor Ort.

Termin
26.12.2020 - 02.01.2021

Preis pro Person

im Doppelzimmer mit Dusche/WC € 2.748
im Einzelzimmer mit Dusche/WC € 3.148


im Ferienhaus mit 2 Schlafzimmern

bei Belegung mit 2 Erw. € 2.928
bei Belegung mit 3 Erw. € 2.748
bei Belegung mit 4 Erw. € 2.648
Kinder 4 - 11 Jahre mit mind. 2 Erwachsenen in einem Ferienhaus € 2.238



Wunschleistungen pro Person

Flugzuschlag Lufthansa Zubringerflug bis/ab München von Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Münster oder Paderborn € 198

 

Flugzuschlag Lufthansa S-/W-Klasse € 98/148

 

2h Nordlicht Foto-Workshop (montags) € 50

 

2-3h Nordlichttour per Auto, Bus, Schlitten oder Schneeschuh (dienstags bis freitags) € 100

Die Nordlichttouren finden je nach Wetter, Jahreszeit, Umständen entweder mit dem Auto oder Bus statt oder mit Schneeschuhen oder in einem Schlitten gezogen von einem Schneemobil. Dies entscheidet sich erst vor Ort.

1,5h Saunaerlebnis und Eisschwimmen unter dem Sternenhimmel (dienstags und donnerstags) € 55

 

3h Winterfischen (donnerstags) € 100

 

5-stündiger Ausflug ans Eismeer (freitags) € 200

 

2h Langlauftour in die Wildnis (freitags) € 75


Die gesetzlich vorgeschriebene Kundengeldabsicherung führen wir durch Übergabe des Sicherungsscheins der tourVers Hanse Merkur durch.



Haben Sie Fragen? -- Angebot anfordern