<

Die Region Häme Im Herzen Südfinnlands

Wo Kultur und Natur ganz nah beieinander liegen

Die historische Landschaft Häme liegt im Herzen Südfinnlands, nur jeweils etwa eine Autostunde von Helsinki, Tampere und Turku entfernt. Wer von Helsinki aus zur finnischen Seenplatte unterwegs ist, macht als erstes Station in Häme. Häme ist sowohl per Auto, als auch mit Bus und Bahn gut erreichbar. 

Alle Sehenswürdigkeiten der Region liegen nah beieinander, und die Vielfalt der Gegend garantiert einen abwechlungsreichen Aufenthalt. Den Besucher erwartet eine bunte Mischung aus Natur, Kultur, Erholung und urbanem Flair.

Die Städte Forssa, Riihimäki und Hämeenlinna

Die Stadt und Region Forssa befindet sich im westlichen Teil von Häme und beherbergt die beiden Nationalparks Liesjärvi und Torronsuo. Im Zentrum der Stadt Forssa liegt zudem das Spinnereigelände, ein kulturelles lebendiges Zentrum entstanden aus einer alten Baumwollfabrik. Riihimäki, ist im Süden gelegen und blickt zurück auf eine lange industrielle Geschichte und Glasbläsertradition, unter anderem befindet sich hier das sehenswerte Finnische Glasmuseum.

Im Norden von Häme liegt mit der Stadt Hämeenlinna, das historische Zentrum der Region. Neben wunderschönes Parks und Waldgebieten sowie dem Naturpark Aulanko bietet die Stadt historisch interessierten v.a. in der Burg Häme so einiges.

Die mittelalterliche Burg Hämeenlinna

Die Burg wurde erstmals im Jahre 1308 schriftlich erwähnt und spielte im Mittelalter eine bedeutende Rolle als Verwaltungszentrum von Häme. Heutzutage beherbergt die Burg das Burgmuseum, das Gefängnismuseum und das Militaria Museum. In der Burg finden jährlich unzählige Ausstellungen und Events statt, von denen das Burgturnier, der Tag der Musketiere sowie das im August stattfindende Mittelalterfest zu den bekanntesten zählen.

Jean Sibelius

Der wohl berühmteste Sohn der Stadt Hämeenlinna ist der finnische Nationalkomponist Jean Sibelius. (1865-1957) Sein Geburtshaus liegt mitten im historischen Stadtkern von Hämeenlinna und ist seit 1965 als Museum für Besucher geöffnet.

Ein weiteres Highlight der Region ist das Erlebnisdorf Iittala Village. Die finnische Designmarke und Glaskunst Iittala ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Bei einem Besuch haben Sie die Gelegenheit den Glasbläsern bei der Arbeit zuzusehen, die Geschichte der Glaskunst zu erfahren und nach Herzenslust im Iittala Outlet Shop zu bummeln.

Kulinarische Besonderheiten - Sahti Bier

Eine kulinarische und lokale Spezialität der Region ist das finnische Bauernbier Sahti, auch bekannt als Tavastian Bier aus Häme. Das Sahti ist ein hausgebrautes Bauernbier mit einer langen Tradition und einer sehr speziellen Rezeptur. Ähnliche Biere kennt man auch aus anderen nordischen Ländern, wie Norwegen, Schweden, Estland aber das Finnische Sahti ist wohl das Bekannteste. Es stammt aus der ursprünglichen Tradition, dass Bauern aus Ihrem eigenen Getreide ein Bier brauten. Die Grundzutaten damals wie heute: Getreide, Wachholder und Backhefe. Das Finnische Sahti enthält keinen Hopfen und keine Kohlensäure, es ist ein Starkbier mit 8-9 % Alkoholgehalt, lässt sich nicht gut lagern und aus eben diesem Grund auch nicht exportieren. Meist ist es nur den Bewohnern der ländlichen Gegenden bekannt und in Finnland wird es sehr gern bei einem Saunagang genossen.