<

Finnland Reiseinfos

Nützliche Tipps und Infos für Ihren Finnland Urlaub

Finnland ist von der Fläche eines der größten Länder Europas, es ist fast so groß wie Deutschland aber während in Deutschland ca. 83 Mio Menschen leben, sind es in Finnland nur etwa 5,5 Millionen.

Finnland ist von der Fläche eines der größten Länder Europas, es ist fast so groß wie Deutschland aber während in Deutschland ca. 83 Mio Menschen leben, sind es in Finnland nur etwa 5,5 Millionen. Zum Vergleich: während in Deutschland auf einem km² 232 Menschen leben sind es in Finnland gerade einmal 16. Somit zählt Finnland zu den am dünnsten besiedelten Ländern Europas.

Die Hauptstadt Helsinki ist mit ca. 500.000 Einwohnern die größte Stadt Finnlands. Finnland liegt im Norden Europas und grenzt nordwestlich an Schweden, nördlich an Norwegen und im Nordosten an Russland. Der Süden und Südwesten Finnlands liegen an der Ostsee, die gesamte Küstenlänge beträgt 1.250 km und wegen seiner 187.888 Seen wird Finnland auch das Land der tausend Seen genannt.

Die Einreise für deutsche Staatsangehörige ist mit folgenden Dokumenten möglich: (Vorläufiger-) Reisepass, (Vorläufiger-) Personalausweis, Kinderreisepass. Die Dokumente müssen für die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig sein. Reisende von außerhalb der EU und Nicht-Schengen-Ländern informieren sich bitte bei Ihren jeweiligen Behörden über die Einreisebestimmungen.

Finnland ist ein ganzjähriges Reiseziel. Das ganze Jahr über finden viele Aktivitäten im Freien statt. Die schöne und abwechslungsreiche Natur Finnlands lädt zu jeder Jahreszeit dazu ein. Durch die Größe des Landes gibt es tatsächlich auch innerhalb des Landes große Unterschiede bei den Jahreszeiten.

Im Frühling beginnt der Schnee im Süden Finnlands langsam zu schmelzen, im nördlichen Teil also in Lappland ist Wintersport weiterhin möglich.

Der Sommer dauert in Finnland ca. von Ende Mai bis Mitte September und ist bekannt für seine weissen Nächte sowie die Mitternachtssonne. Die Temperaturen im Sommer liegen durchschnittlich zwischen 12 und 17 C, können aber durchaus auch auf über 25 C ansteigen.

Im Herbst erlebt Finnland für kurze Zeit seinen persönlichen "Indian Summer", die Laubfärbung der vielen Bäume nennt sich dort Ruska und ist atemberaubend schön, insbesondere in Kombination mit dem besonderen nordischen Licht.

Im Winter fällt in der Mitte und im Norden Finnlands viel Schnee, außerdem ist der Winter die beste Zeit für die Sichtung der Nordlichter. In der südliche Hälfte des Landes gibt es im Dezember ca. 6 Stunden Tageslicht, in Lappland dagegen zeigt sich die Sonne von Dezember bis zur Polarnacht am 17. Januar kaum.

Finnland ist eines der sichersten Länder der Welt und jede/r ist hier Willkommen. Finnland legt wert auf Nachhaltigkeit. Für Touristikunternehmen gibt es das Label "Sustainable Travel Finland" und das Land hat es sich zum Ziel gesetzt, bis 2035 komplett klimaneutral zu werden. Aktuell gibt es in Finnland sogar bereits das erste CO2 neutrale Skigebiet der Welt, in Pyhä.

Finnen achten auf Regionalität und Saisonalität. Sie lieben es beim Essen traditionell und nutzen gern was Ihnen die Natur bietet. Beeren, Pilze, Fisch und Rentierfleisch. Finnisches Roggenbrot, karelische Piroggen, Zimtschnecken, finnische Krapfen namens Munkki - es lohnt sich in jedem Fall das Land auch kulinarisch zu entdecken.

Finnland schützt und pflegt sein kulturelles Erbe. In Finnisch-Lappland leben die einzigen anerkannten Ureinwohner Europas, die Sami. Im nordfinnischen Inari befindet sich seit 2012 das samische Kulturzentrum Sajos, welches gleichzeitig auch Versammlungsort des Samischen Parlaments ist. Ebenfalls in Inari ansässig ist das sehenswerte Sami-Museum und Naturzentrum Siida. Viele Orte sind heilige Stätten für die Sami, wie z.B. die Wildniskirche von Pielpajärvi, ebenfalls in Inari.