<
pro Person ab € 1000

Schneeschuhwanderung durch die wilde Taiga OstfinnlandsWilde Taiga Ostfinnlands

6 Nächte Kajaani

"Off the trails" - durch verschneite Wälder und über gefrorene Seen

Auf dieser Schneeschuhtour werden Sie die wilde Taiga Ostfinnlands in der Region Kainuu erkunden. Dieses abgeschiedene Gebiet ist ein perfekter Ort um die friedliche Natur zu genießen. Die Route führt größtenteils durch den Hossa Nationalpark durch schneeweiße Wälder, entlang der Bergrücken und über zugefrorene Seen. Die Unterbringung erfolgt in einfachen Blockhäusern, ohne modernen Komfort, jedoch mit sehr gemütlicher Atmosphäre.

Die täglichen Strecken von ca. 6 Stunden werden höchstwahrscheinlich im tiefen Pulverschnee gewandert. Das Gelände ist unterschiedlich und mit vielen kurzen An- und Abstiegen. Die Schwierigkeitsstufe dieser Tour ist einfach bis mittelmäßig. Erfahrungen im Schneeschuhwandern sind nicht erforderlich, gute körperliche Verfassung ist dennoch erwünscht.

Garantierte Termine ohne Mindestteilnehmerzahl! Max. 12 Teilnehmer pro Tour!

Höhepunkte - Ausgewählte Highlights Ihrer Reise

Schneeschuhwanderung Wilde Taiga

Übernachtung in der Wildnishütte inkl. Vollpension

Reiseverlauf

  1. Tag 1: Willkommen in Finnland!

    Individuelle Anreise nach Kuusamo, auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein passendes Flugangebot.

    Am Flughafen werden Sie abgeholt und zum Blockhaus Jatkonsalmi gebracht, wo Sie bereits von Ihrem Wildnisguide erwartet werden. In dieser Hütte verbringen Sie die ersten drei Nächte Ihrer Reise, sie liegt einsam inmitten des Hossa Nationalparks. Check-in, Abendessen und Vorstellung des Programms.

  2. Tag 2: Stromschnellen von Lounatkoski (ca. 7 km)

    Nach einer kurzen Einleitung zu der Technik des Schneeschuh-Wanderns ist es Zeit, zum ersten Tagesausflug aufzubrechen: Tagesziel sind die Stromschnellen von Lounatkoski. Am Ufer steht hier noch immer eine alte Mühle. Dank der Wasserkraft der Stromschnellen wurde hier früher Getreide gemahlen. Das Mühlengebäude kann ebenso besichtigt werden, wie noch ein paar hölzerne Überreste als hier auch Holz geflößt wurde. Nach einer Picknick-Pause am offenen Feuer in der Nähe der Stromschnellen wandern Sie über den Jatkonvaara-Hügel zurück zur Hütte. Hier wartet schon eine wärmende Sauna zum Entspannen und wer möchte kann auch im Eisloch baden.

  3. Tag 3: Felsenmalereien (ca. 7 km)

    Heute ist es Zeit für einen Blick in die Geschichte. Mit dem Auto fahren Sie zunächst zu einem Ausgangspunkt, von dem aus die heutige Schneeschuhwanderung zum „Bunten Felsen“ beginnt. Die Felsenmalereien, die Sie dort bestaunen können, sind bis zu 4000 Jahre alt. Das Mittagessen wird in einer überdachten Feuerstelle keine 300 Meter von den Malereien entfernt serviert. Der Kaffee wird über offenem Feuer gekocht und dazu gibt es belegte Butterbrote. Am Nachmittag kehren Sie wieder zur Unterkunft zurück, wo Sie die nächste Nacht verbringen. Nach so einem Tag an der frischen Luft ist es schön, sich in der holzbeheizten Sauna am Seeufer zu entspannen und aufzuwärmen.

  4. Tag 4: Schneeweiße Wälder (ca. 7 km)

    Sie verlassen Jatkonsalmi und die heutige Route führt Sie entlang der Kante eines Bergrückens zwischen zwei zugefrorenen Seen durch den wunderschön verschneiten Kiefern-, Fichten- und Birkenwald. Es ist wahrscheinlicher, dass Sie hier auf Rentiere treffen als auf Menschen. Nach 7 km auf Schneeschuhen erreichen Sie das nördliche Ufer des Sees Iso-Valkeinen und die Hütten, in denen Sie die Nacht verbringen.

  5. Tag 5: Bergrücken & Seen (ca. 8 km)

    Nach dem Frühstück wandern Sie erneut auf Schneeschuhen entlang der Bergrücken und Seen. Der umliegende Wald bietet Lebensraum für viele Tiere wie Elche, Wölfe, Luchse und Hasen, die oft scheu und wahre Meister der Tarnung sind. Daher bekommt man sie nur selten zu sehen. Auf halber Strecke essen Sie am Lagerfeuer an einer Schutzhütte zu Mittag. Diese liegt bei einer Stromschnelle. Am Nachmittag erreichen Sie den Housiusjärvi-See, wo Sie ein letztes Mal in Blockhäusern übernachten. Die Iikoski-Stromschnelle ist nur 200m entfernt.

  6. Tag 6: Ende der Schneeschuhwanderung (ca. 5 km)

    Der letzte Tag der Schneeschuhwanderung bringt Sie zurück zum Ausgangspunkt. Den Bergrücken folgend erreichen Sie zunächst das Besucherzentrum des Hossa Nationalparks, wo Sie das Mittagessen genießen. Es besteht auch die Möglichkeit Souvenirs zu kaufen. Ihre Schneeschuhwanderung endet mit der Ankunft am Blockhaus. Hier in Jatkonsalmi werden Sie noch eine letztes Mal saunieren, vielleicht im Eisloch schwimmen und ein leckeres gemeinsames Abschiedsessen genießen.

  7. Tag 7: Rückkehr

    Frühstück und Transfer zum Flughafen Kuusamo. Auf Wiedersehen!

Leistungen

Inklusive

  • 2 Erwachsene im Mehrbettzimmer inkl. Vollpension
  • Schneeschuhwanderung Wilde Taiga
  • Übernachtung in der Wildnishütte inkl. Vollpension

Auf Wunsch

Folgende Wunschleistungen können hinzugebucht werden:

  • Economy-Flug nach / von Finnland, Preis auf Anfrage

Weitere Informationen

Schneeschuhe inkl. Stöcke, wie auch Winterschuhe können gegen Vorab-Buchung ausgeliehen werden, bitte geben Sie uns Ihre Schuh- und Körpergröße an. Die Gebühr zahlen Sie vor Ort.

Achtung! Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet!

Einreisevorschriften: Jeder Reiseteilnehmer aus einem EU-Land muss über ein bei der Ausreise gültiges Reisedokument in Form eines Reise-Passes oder eines Personalausweises verfügen. Bürger der Schweiz können mit einem gültigen Reise-Pass nach Finnland einreisen.

Die gesetzlich vorgeschriebene Kundengeldabsicherung führen wir durch Übergabe des Sicherungsscheins der tourVers Hanse Merkur durch.